10 Watt - UKW-Sender

Vom Andreas bekam ich vor kurzem diese Schaltung, sie zeigt eine aus Holland stammende Schaltung eines UKW-Piratensenders mit der doch sehr beachtlichen Leistung von 10 Watt.

Auf mehrfachen Wunsch, sowohl im Forum als auch per eMail, zeige ich hier diese Schaltung - aber ich zeige sie nur unter dem technischen Aspekt, ich will hier keineswegs zum Nachbauen anleiten oder verführen... !

Schaltbild des 10-Watt-UKW-Senders
Zum vergrößern dieses Schaltbildes einfach mit der Maus auf dieses verkleinerte Bild klicken!

Zur Schaltung will ich hier nichts weiter sagen, es ist, wegen der Einfachheit der Schaltung, auch gar nicht notwendig.
Zum Aufbau der Koppelspulen ist nur zu erwähnen daß sie ineinander gewickelt werden müssen, am Beispiel der Spule L1 - L2 heißt das : L1 wird mit einigem Wicklungsabstand auf den Spulenkörper entsprechender Größe gewickelt, L2 wird zwischen diese Wicklung gewickelt. Danach werden die beiden Spulen vom Wickelkörper (hier ein 8-mm-Stab) abgezogen und unmittelbar an der Röhrenfasungen aufgelötet. - Überhaupt müssen sämtliche HF-Verbindungen so kurz wie irgendwie möglich gehalten werden.
Die drei Drosseln Dr. werden auf einem 1 - 2-Watt-Kohleschichtwiderstand aufgewickelt, etwa 70 - 100 Wdg./0,2-mm-Draht.

Ich möchte nochmals ausdrücklichst vor dem Nachbau warnen, der Betrieb dieses Senders ist sowohl hier in Deutschland wie auch in den meisten europäischen Ländern strengstens verboten !

Zurück zur Hauptseite