Der Kosmos - Radiomann mit der Röhre EF98 -
Der Aufbau # 112BT (mit Verbesserungen)

Sämtliche auf dieser und den hierzu gehörenden Unterseiten gezeigten Fotos und Texte (auch auszugsweise) bedürfen, sollten sie an dritte weitergegeben werden, meiner ausdrücklichen Zustimmung.
Jegliche gewerbliche Nutzung wird hiermit untersagt.


Diese Seite zeigt den gleichen Aufbau wie der bereits schon vorher beschriebene Versuch 112BRT1 - jedoch mit einem zweiten zusätzlichen Potie, einem Klangregler.

Die Bauteile die der Tonblende dienen sind im Schaltbild blau eingezeichnet.
Durch den Kondensator 0,022 F wird ein Teil der Kollektorströme von T2 über diesen Kondensator und dem Poti zur Basis von T2 zurückfließen.
Dieser Strom wirkt dem Strom der über dem 10 F-Kondensator zur Basis fließt entgegen, je höher die Frequenz, desto mehr Strom fließt durch den Kondensator.
Durch diese Rückkopplung sinken die Höhen immer weiter ab. Die niedrigen Frequenzen, die tiefen Töne, können diesen Weg nicht einschlagen, werden verstärkt und gelangen ungehindert über der Augangsübertrager zum Lautsprecher.
Drehen wir jetzt das Poti ganz nach links fällt durch den hohen Widerstandswert des Potis der Rückkopplungsstrom und die hohen Frequenzen werden wieder mit verstärkt, also hohe Töne wieder lauter. - Wir können also, in Abhängigkeit der Potistellung, den Klang nach unseren Wünschen beeinflussen.



















Zurück zur Hauptseite